2. OUM Supercup

Am Samstag, 22. September 2018 fand der zweite OUM Supercup statt. 

Zunächst wurde ein Spiel des letztjährigen C-Meisters gegen den letztjährigen B-Meister ausgetragen. 

Die Partie endete erst in der Verlängerung, als sich der UHC Naters-Brig Academy gegen die Pfybräuber mit 10:9 durchsetzten. 

Das zweite Spiel war ebenso umkämpft und die beiden Mannschaften schenkten sich bereits vor Saisonbeginn nichts. 

Der OUM Supercup ging 18 Sekunden vor Schluss mit dem entscheidenden Führungstreffer erneut an die Blacknosesheep. Herzliche Gratulation! 

Impressionen

Das erfolgreichste Jahr in der Geschichte des UHC Pfynland

Im Jahr 2007 wurde der Unihockeyclub Pfynland von einigen Jugendlichen gegründet. Der Beitritt in die Oberwalliser Unihockeymeisterschaft folgte im selben Jahr. Was mit ein paar wenigen Mitgliedern begann, ist mittlerweile ein angesehener Vertreter der OUM geworden. Fast 30 mehr oder weniger aktive Spieler zählen die „Grün-Schwarzen“.  Die 1. Mannschaft ist in der Gruppe A und die 2. Mannschaft vertritt die Vereinsfarben in der Gruppe B. Zu Beginn der Saison 17 / 18 wurde das 10-jährige Jubiläum gebührend gefeiert. Was niemand vor Saisonbeginn erahnen konnte: Das Jubiläumsjahr ist das erfolgreichste Jahr in der Geschichte des UHC Pfynland! Der Verein beschenkte sich gleich selbst: Beide Mannschaften konnten den Meistertitel holen und die zweite Mannschaft feierte gleichzeitig den Aufstieg in die höchste Spielklasse. 

mehr lesen

Die erste Mannschaft setzte sich in einem hochspannenden Playoff-Final gegen den UHC Embd Devils durch. 

OUM Playoff-Final in der BFO Halle in Brig

 

Unterstützt den UHC Pfynland im Playoff Final gegen den UHC Embd Devils! 

Anspielzeiten in der BFO Halle in Brig: 

Freitag, 13. April: 21.00 Uhr 

Samstag, 14. April: 12.00 Uhr 

Samstag, 14. April: 17.00 Uhr (evtl.) 

 

Zeit, dass das Meisterteller wieder in den Pfynwald kommt! 

Wir feiern 10 Jahre UHC Pfynland!

Der UHC Pfynland wurde 2007 gegründet und feiert im Jahr 2017 sein 10-jähriges Jubiläum. Dies wird gebührend gefeiert. Der sportliche Aspekt soll aber nicht zu kurz kommen. Deshalb wird der OUM-Supercup ins Leben gerufen. 

 

Am 16. September findet der erste OUM-Supercup im Zentrum Sosta statt: Der Cupsieger Blacknosesheep trifft dabei auf den Meister Old Boys Naters-Brig. Vor dem Supercup duellieren sich die beiden Mannschaften des UHC Pfynland mit einer Selektion an Spieler der Herren B/C sowie Herren A. 

 

 

Vorbeikommen lohnt sich: freut euch auf spannende Spiele und kulinarische Genussmomente von "Alabonöör" im Anschluss!  

Titel- & Finalträume geplatzt

Voller Tatendrang stieg der UHC Pfynland in den Cupfinal gegen die Blacknosesheep. Trotz zahlreicher und lautstarker Unterstützung verpatzten die Pfynländer die erste Halbzeit völlig und standen mit dem Rücken zur Wand. Dank dem Seitenwechsel konnten die Pfynländer anschliessend von besseren Sichtverhältnissen profitieren und den Rückstand wieder aufholen. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, welcher nur wenige Sekunden vor der Verlängerung zu Gunsten der Blacknosesheep entschieden wurde.

 

Nur zwei Wochen später standen die Pfynländer im Playoff Halbfinal den Old Boys aus Naters gegenüber. In beiden Spielen schafften es die "Alten" Natischer dank einer taktischen Meisterleistung, das schnelle Spiel der Pfynländer im Keim zu ersticken und ihr Kombinationsspiel effizient auszunutzen. Trotzdem kämpften sich die Pfynländer immer wieder heran und die Entscheidung der beiden Spiele war denkbar knapp. 

Pfynland 1 im Cupfinal

Am 25. Februar ging's in Turtmann in den beiden Cup Halbfinals zur Sache. In beiden Spielen waren die erste und zweite Mannschaft des UHC Pfynland bzw. der Blacknosesheep aus Naters vertreten. 

 

Zuerst traten die Pfynräuber gegen die Blacknosesheep an - ein Klassenunterschied war während des ganzen Spiels nicht auszumachen. Die stark verteidigende Mannschaft der Pfynländer hat sich über lange Dauer im Spiel halten können. Letztendlich machten die Blacknosesheep mit einem sauberen Spielaufbau den Unterschied und ziehen dank dem Schlussresultat von 6:3 in den Cupfinal ein. 

 

Das anschliessende Spiel Pfynland I gegen die Blacknoselambs war von Beginn weg eine klare Angelegenheit. Pfynland konnte dank viel Tempo den Spielaufbau der Blacknoselambs früh unterbinden und nützte seinerseits die zahlreichen Chancen gut aus. Mit einem 13:5 Sieg qualifiziert sich auch in diesem Duell die höher klassierte Mannschaft. 

 

Im Cupfinal am 25. März 2017 treffen damit die Blacknosesheep auf den UHC Pfynland 1. 

 

Highlights vom Halbfinal gegen die Blacknoselambs in Turtmann: 

Momänt mal... mit Damian Fux

Das Cup Märchen geht weiter!

Am Samstag, 28.1.2017 spielten beide Mannschaften des UHC Pfynland im Cup Viertelfinal. 

Die Pfynräuber schafften gegen den STV Baltschieder - seinerseits Vertreter der A Liga - in einem hart umkämpften Spiel und dank einigen unnötigen Strafen von Gelb-Schwarz tatsächlich die Sensation! In der Schlussphase zitterten sie sich mit einem Ein-Tore-Vorsprung (8:7) in den Halbfinal! 

Die erste Mannschaft schien sich das ganze einiges einfacher vorzustellen - und verschlief die Startphase ihres Spiels komplett. Daher galt es ziemlich bald, die Hypothek von 3 Toren aufzuholen. Bis zur Pause war der misslungene Start schon fast wieder kompensiert (Pausenstand 3:2) . Anschliessend liessen die Pfynländer doch noch ihre Klasse aufblitzen und konnten das Spiel noch zu ihren Gunsten drehen. 

Ebenfalls im Halbfinal stehen die beiden Schafherden aus Naters - wir hoffen natürlich auf ein Pfynländer Duell im Cupfinal!

 

Cup-Halbfinal in Turtmann: 

25.02.2017, 15.25: UHC Pfynland 2 - Blacknosesheep 

25.02.2017, 16.20: UHC Pfynland 1 - Blacknoselambs 

Cup Viertelfinals in Baltschieder

Die Herren B haben sich erfolgreich für die Cupsaison2016/17 qualifiziert und sich im Achtelfinal der ersten Runde gegen den Vorjahressieger Embd Devils I durchgesetzt! Im Viertelfinal wartet mit den Lokalmatadoren des STV Baltschieder I erneut eine Mannschaft aus der A Liga. 

 

Auch die Herren A absolvieren am 28.01.2017 ebenfalls den Cup-Viertelfinal. Sie treffen auf die zweite Mannschaft der Embd Devils, welche sich natürlich gegen den Überraschungserfolg der Pfynräuber auf die gleiche Weise revanchieren wollen. 

Anspielzeiten:

15.25: STV Baltschieder I - UHC Pfynland II 

18.10: Embd Devils II - UHC Pfynland I 

Durchzogener Heimspieltag der Herren B

Durchzogener Spieltag für Pfynland 2 am Heimspieltag im Zentrum Sosta. Gegen den STV Baltschieder 2 konnten sich die Pfynräuber souverän mit einem 8:4 Sieg durchsetzen. Leider konnte im 2. Spiel nicht an die gute Leistung angeknüpft werden und die Grächner nutzten insbesondere die Schwächen in der Verteidigung gekonnt aus. Dieses Spiel ging schliesslich mit 5:3 verloren. In der Gruppe B der Oberwalliser Unihockey Meisterschaft verbleibt man somit auf dem 2. Tabellenrang.

 

Einige Impressionen zum Spieltag gibt's hier

Erste Erfolge!

Die Herren B stiegen am 15. Oktober ebenfalls in die Meisterschaft ein - sie starteten in Bürchen mit den Spielen gegen den Absteiger aus Grächen und gegen den STV Baltschieder II. Gegen Grächen resultierte nach einer spannenden Aufholjagd ein 8:7 Sieg. Das letzte Spiel des Tages ging gegen den STV Baltschieder II mit 7:5 verloren - die Mannschaft scheiterte vor Allem am einmal mehr fantastischen Goalie der Baltschiedner. 

 

Am 8. Oktober startete die Saison der Herren A. Am ersten Spieltag in Baltschieder ging es gegen den UHC Bürchen (14.40 Uhr) und die Embd Devils (17.25 Uhr) gleich richtig los! 

Gegen den UHC Bürchen resultierte ein klarer 10:5 Sieg, hingegen ging das Spiel gegen den UHC Embd Devils mit 6:3 verloren.