Pfynland 2: Als Führender in die Winterpause! 

In Turtmann stand heute der letzte Spieltag der Hinrunde auf dem Programm, welcher eine sehr spannende Ausgangslage versprach.


Das erste Spiel gegen Ibex Grächen konnten die Pfynräuber nach einem 3:4 Pausenrückstand noch in einen 8:6 Sieg umkehren. Pfynland profitierte davon, dass Grächen seine Chancen nicht in Tore ummünzen konnte und erzielte im Gegenzug durch Konterchancen die nötigen und umso wichtigeren Tore. 

Auch im zweiten Spiel gegen Baltschieder gelang den Pfynräubern die Startphase überhaupt nicht nach Wunsch. Doch nach der Pause riss sich jeder einzelne Spieler zusammen und trug zu einer unglaublichen Aufholjagd bei. In einer Unterzahlsituation wurde dann das Risiko, den Torhüter rauszunehmen und mit 3 Feldspielern zu spielen belohnt und dadurch der Ausgleich zum 5:5 erzielt. Doch damit nicht genug: in der allerletzten Sekunde des Spiels erlaubte sich der Baltschiedner Torhüter einen Patzer und der Ball rollte kurz vor dem Schlusspfiff noch über die Torlinie! Der Jubel der Spieler war grenzenlos, die 4 gewonnenen Punkte sicherten dem UHC Pfynland 2 den Platz an der Tabellenspitze! 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0