Pfynland 1: Die Playoffs in Griffnähe

Für den fünften und vorletzten Spieltag vor den Playoffs mussten für den UHC Pfynland unbedingt Punkte her, um endlich den letzten Tabellenplatz verlassen zu können. 

 

UHC Pfynland - UHC Bürchen:

Nachdem Bürchen ein besserer Start gelang konnte das Spiel bald zu Gunsten des UHC Pfynland gewendet werden. Vor Allem Torhüter Mario Grichting zeichnete sich mit 3 Assists aus und trug durch eine ebenfalls starke Abwehrleistung einen wesentlichen Teil zum 10:5 Sieg bei. 


UHC Pfynland - Blacknosesheep:

Gegen ein zu schlagendes Team der Blacknosesheep konnte in der Offensive nicht der gewünschte Erfolg erzielt werden. Von einem 0:3 Rückstand konnte man sich zwischenzeitlich zwar ein 3:3 erkämpfen, jedoch das Blatt nie komplett wenden. Dieses Spiel ging somit mit 7:4 verloren. 

 

Da sich auch die weiteren Teams in der hinteren Tabellenhälfte nicht in beiden Spielen durchsetzen konnten, gibt der UHC Pfynland die rote Laterne an den UHC Zermatt ab. Vom 5. Tabellenplatz aus steht für den nächsten Spieltag eine spannende Ausgangslage um das Erreichen des letzten Playoff-Platzes bevor. 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0