Meisterliche Pfynräuber

Am Samstag, 21. März 2015 stand der letzte Spieltag der Herren B auf dem Programm. Die Ausgangslage war knifflig, mit 2 Punkten Rückstand lauerten auf den Tabellenrängen 2 und 3 die Embd Devils 2 und der UHC Ibex Grächen. Für das erste Spiel des Tages nahmen sich die Pfynländer viel vor: den ersten Sieg einfahren und es somit kaum mehr auf die Direktbegegnung mit Embd ankommen lassen - so der Plan. Doch dieser wurde durch eine solide Vorstellung der Saaser schon mal arg durcheinander geschüttelt. Trotz der sichtbaren Nervosität der Pfynländer konnte mit einem Resultat von 5:5 der erste Punkt ins Trockene gebracht werden. 

 

Die Ausgangslage für das zweite Spiel blieb jedoch die selbe: Mit einem Sieg gegen die Embd Devils könnten die Pfynländer den Meistertitel aus eigener Kraft sichern. Zu Beginn des Spiels trafen die Embder gleich zwei Mal, was die Pfynländer zu einem fulminanten Gegenangriff anstachelte: Gleich 5 Tore in Serie sorgten für die zwischenzeitlich klare Führung. Doch auch die Embder steigerten sich nochmals und glichen wieder zum 5:5 aus. 

Das 3 Sekunden vor der Pause gefallene 6:5 Führungstor durch Christian Zumofen schien dann den Teufeln das erste Horn abgebrochen zu haben. Nach der Pause konnten die Pfynländer das Spiel definitiv auf ihre Seite kippen - dies nicht nur aufgrund spielerischer Überlegenheit, sondern auch aufgrund mehrerer Strafen auf der Seite der Embder, womit diese sich selber mit dem Rücken zur Wand brachten. Dank einigen Paraden des Torhüters Fux in der Schlussphase konnte der Sieg und damit der B-Meistertitel souverän gesichert werden! 


Mit dem Meistertitel krönten die Pfynräuber die Saison 14/15 und knüpften an die Erfolge der letzten Saison an. Die ganze Mannschaft bedankt sich für die Unterstützung während der gesamten Saison! 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Jägibotsch (Montag, 23 März 2015 14:56)

    Gratulation ani ganz Mannschaft.!!