GESCHICHTE

Die Geschichte des UHC Pfynland startete auf den verschiedenen Pausenplätzen der Region Leuk. Gelegentlich trafen sich Jugendliche um in ihrer Freizeit zusammen Unihockey zu spielen. Als im Jahr 2006 die Oberwalliser Unihockey Meisterschaft gegründet wurde, weckte dies umgehend das Interesse der Freunde . Die regionale Meisterschaft, mit einem Spieltag pro Monat, schien die richtige Spielformel für die Ausübung des Unihockeysportes zu sein. So trat im darauffolgenden Jahr der UHC Pfynland der OUM bei. Die offizielle Gründung des "UHC P"fand am 1. März 2007 statt.

 

In der noch jungen Regionalmeisterschaft startete die Mannschaft in der Gruppe B. Gleich im ersten Jahr gewann man den Titel und bewerkstelligte den Aufstieg in die Gruppe A. Seither ist die erste Mannschaft der Pfynländer in der obersten Spielklasse vertreten. Die Anzahl Vereinsmitglieder nahm rasch zu - vom Fussballer zum Eishockeyaner, bis hin zum Sportneuling interessierten sich immer mehr Personen für den UHC Pfynland.

 

In der Saison 2010 / 2011 wurde schliesslich die zweite Mannschaft, die Pfynräuber, ins Leben gerufen. Nach einigen Jahren in der Gruppe C gelang der Mannschaft 2013 / 2014 die Teilnahme an den Aufstiegsspielen. Prompt gelang der Aufstieg in die Gruppe B. Dort sorgten die Pfynräuber gleich für Furore. Als Aufsteiger feierten Sie im Folgejahr den Titel in der Gruppe B.

 

Die Jubiläumssaison 2017 / 2018

2017 feierte der UHC Pfynland sein 10-jähriges Jubiläum. Am. 16. September 2017 organisierte der Verein erstmals den "OUM Supercup". Dabei traten die Old Boys des UHC Naters-Brig gegen die Blacknosesheep, zum Duell Meister gegen Cupsieger, an. Vorgängig standen eine OUM-Selection der Herren B und C den Pfynräubern gegenüber. Eine OUM-Selection der Gruppe A duellierte sich mit Pfynland 1. Anschliessend wurde mit einem Gala-Dinner der 10. Geburtstag des Unihockey Club Pfynland gebührend gefeiert. Was aber niemand vor der Saison erahnen konnte: Die Jubiläumssaison wurde die erfolgreichste in der Geschichte des UHC Pfynland! Die Pfynräuber feierten den Meistertitel in der Gruppe B und die Illgrabenkämpfer von Pfynland 1 holten sich den Pott in der Gruppe A.

 

So kam es, dass im Jahr 2018 /2019 beide Pfynländer Mannschaften in der Gruppe A vertreten waren. Während Pfynland 1 die Qualifikation für die Playoffs gelang, musste Pfynland 2 den Gang in die Abstiegsbarrage antreten. Gegen die aufstrebende Mannschaft Naters-Brig Academy zogen die Pfynräuber den Kürzeren.

 

Aktuell zählt der UHC Pfynland an die 30 Mitglieder, wovon die Mehrzahl aktiv an der Oberwalliser Unihockey Meisterschaft teilnimmt. Wöchentlich treffen sich beide Mannschaften zweimal zum gemeinsamen "Training".  Pfynland 1 vertritt den Verein in der Gruppe A. Pfynland 2 spielt in der Gruppe B. (Stand 17.07.20 RC)

 

Erfolge:

07/08 Aufstieg von der B in die A Gruppe (1. Mannschaft)

11/12 Meistertitel A Gruppe (1. Mannschaft)

13/14 Aufstieg von der C in die B Gruppe (2. Mannschaft)

13/14 Meistertitel A Gruppe (1. Mannschaft)

14/15 Meistertitel B Gruppe (2. Mannschaft)

17/18 Meistertitel A Gruppe (1. Mannschaft)

17/18 Meistertitel B Gruppe und Aufstieg in die A Gruppe (2. Mannschaft)